AVO Anniversary Tour 2012:
Avo Uvezian präsentiert «La Trompeta»

Basel, im Februar 2012. Der passionierte Jazzmusiker und Cigarren-Connaisseur Avo Uvezian feiert Ende März seinen 86. Geburtstag und erfüllt sich einen weiteren Traum: Eine «AVO Anniversary Tour» durch die schönsten Cigarren-Lounges Deutschlands, um seine neueste Kreation vorzustellen: «La Trompeta».
Die Cigarre ist durch die optische Anlehnung an eine Trompete und durch ihr stattliches Piramide Format nicht nur äußerlich eine Wucht. «La Trompeta» ist ein Gesamtwerk, eine Hommage an den Jazzmusiker Avo Uvezian.
Die AVO Limited Edition 2012 «La Trompeta» ist eine mittelkräftige und vollmundige Cigarre. Das wunderschöne, schimmernde Deckblatt verleiht ihr ein unbeschreiblich würziges, ausgewogenes und facettenreiches Aroma.

Die Sonderedition «La Trompeta» ist in einem wunderschön gestalteten 10er-Holzkistchen verpackt, ein Sammlerstück für AVO-Liebhaber. Die AVO Limited Edition 2012 ist weltweit auf 10'000 Stück limitiert und ab Mai im ausgewählten Tabakfachhandel in Deutschland erhältlich. Weiterlesen


Die Siegerzigarre eines glanzvollen Festivals: Humo Jaguar 2011

Im Februar 2011 richteten die honduranischen Zigarrenmanufakturen ihr erstes Zigarrenfestival namens „Humo Jaguar“ in Honduras aus. Aficionados aus 18 Ländern reisten an, um die Wurzeln des zweitgrößten Produktionslandes handgefertigter Zigarren zu entdecken und einige der besten Zigarren der Welt zu probieren. Der Titel „Humo Jaguar“ ist eine Hommage an den einstigen Tabak-Patron und Herrscher der Region Copán, die neben Jamastrán und Azacualpa zu den besten Anbaugebieten der Republik gehört. Höhepunkt des Festivals war im Rahmen des Gala-Abends die Wahl zur ersten Humo Jaguar-Zigarre.

Sieben der wichtigsten Zigarren-Manufakturen des Landes nahmen an einem Wettbewerb teil, bei dem es darum ging, all sein Können, Kreativität und Expertise einzubringen. Das Meisterstück sollte eine Robusto mit einem Deckblatt aus dem Jamastrán-Tal sein. Ansonsten waren der Kreativität keine Grenzen gesetzt. Nach einer Woche harter Arbeit, in der die Jury bestehend aus Tabakmeistern, Journalisten und Zigarren-Kennern (Connaisseure) alle eingereichten Zigarren basierend auf einer sehr umfangreichen Kriterienliste unter die sensorische Lupe nahmen, stand die Siegerzigarre fest. Gewonnen hat die Fabrik Tabacos de Oriente in Danlí. In Produktion gegangen sind 3 Formate, die trotz ihrer unterschiedlichen Geschmacksnuancen, eine Gemeinsamkeit vereint: Sie enthüllen das Geheimnis ihres Charakters und zugleich ihre außergewöhnliche Verbundenheit mit diesem Landstrich. Weiterlesen


Neu: Partagas Serie D No.5

Die Partagás Serie D No.5 erweitert die Serie D, die mit der Serie D No.4 über das bekannteste und erfolgreichste Produkt der Marke Partagás aufwartet. Auch die Serie D No.5 hat ein robusto-typisches Ringmaß von 50 (19,84 mm Durchmesser) und eine Länge von 110 mm. Die Rauchdauer liegt bei rund 30 Minuten. Die Serie D No.5 machte übrigens bereits als Teil der jährlich erscheinenden Edición Limitada, in diesem Fall des Jahres 2008, Furore in Deutschland. Weiterlesen


Arabische Scheichs haben ein Herz für englische Raucher

Wer in England dem Rauchgenuss frönen will, muss dies zur Zeit bei frostigen Temperaturen tun. Denn per Gesetz (seit 2007) müssen Raucher im Freien stehen, wenn sie ihrer Vorliebe nachgehen. Das könnte sich mit dem ersten Hotel in London ändern, das sich auf Tabakgenießer spezialisieren will. Das Projekt der Arab Investments, einem Zusammenschluss aus saudi-arabischen und kuwaitischen Unternehmern, soll eine Oase für Raucher werden, die bisher von der Regierung und der Gesellschaft herum geschubst wurden, sagt Khalid Affara, CEO der Investorengruppe im Gespräch mit der „Financial Times Online“.

Die luxuriöse Herberge werde südliche des Hyde Parks in Nachbarschaft zum Buckingham Palace entstehen und neben separaten Zigarren- und Zigaretten-Terrassen auch einen großen begehbaren Humidor besitzen. „Wir sehen eine Marktnische darin angenehme Räume zu schaffen, in denen Menschen, die Tabak genießen wollen, sich wohlfühlen“, sagt Affara. Khalid Affara, der sich selbst als enthusiastischer Zigarren-Aficionado bezeichnet, will eigenen Angaben nach den Klimaraum mit exquisiten Zigarren aus Kuba und der Dominikanischen Republik bestücken.


Kuwait verbannt Raucher aus der Öffentlichkeit

Wie der Onlinedienst "gulfnews.com" meldet, ist in Kuwait das Rauchen in der Öffentlichkeit seit Anfang dieser Woche verboten. Im Zusammenhang mit dem Rauchverbot müssen Betreiber von Cafés, Restaurants und Hotels separate Räume für Raucher einrichten. Die Verordnung verbietet den Tabakgenuss und das Rauchen von Wasserpfeifen (Shishas) auf Plätzen, in Flughäfen, Cafés, Restaurants, Einkaufszentren und Erholungsgebieten. Mit diesem Schritt hat das Industrie- und Handelsministerium die Empfehlungen der Gesundheitsbehörden umgesetzt und das Rauchverbt auf das gesamte Emirat ausgedehnt.

Bei Nichtbeachtung droht der Staat rechtliche Schritte einzuleiten, die allerdings in der Presse nicht näher beschrieben werden. Für die Einhaltung des Gesetzes sorgen Kontrolleure, die alle öffentlichen Plätze und Räume überwachen, heißt es.


Umsatzrekord bei Habanos im Jahr 2011

Die Umsätze von Habanos in Deutschland erreichten im Jahr 2011 ein neues Allzeithoch. 5THAvenue, der Offizielle Alleinimporteur von Habanos, erzielte damit im Ergebnis das beste Jahr der Firmengeschichte. Die Absätze stiegen gegenüber dem Vorjahr um 11,5% im Wert und um 6,7% in Menge. Wichtigster Absatzkanal für die Habanos ist und bleibt der Tabakwarenfachhandel. Besonders die sieben Geschäfte der La Casas del Habano und die 71 Habanos Specialists legten überdurchschnittlich zu. Weiterlesen


Neu bei Habanos: Partagás Serie E No.2

Das lange erwartete, neue Format der Marke Partagás, die Serie E No.2, steht ab sofort in den Geschäften der La Casas del Habano und bei den Habanos Specialists zur Verfügung.

Die weltweit beliebteste Partagás ist zweifellos das Robusto-Format Serie D No.4. In den 30er Jahren des 20. Jahrhunderts wurde es zusammen mit 15 weiteren Formaten (Serie A-D mit den jeweiligen Nummern 1-4) für den englischen Markt entwickelt, dann allerdings in den 60er Jahren wieder eingestellt. Lediglich die Serie D No.4 wurde ab 1975 wieder in die Produktion aufgenommen. Mit der Partagás Serie P No.2 erweiterte Habanos S.A. im Jahr 2005 diese Linie um ein Piramide-Format. Jetzt bekommt diese legendäre Serie erneut Zuwachs: mit der Partagás Serie E No.2. Weiterlesen


Cigarrensensorik einmal anders

Dr. Maximilian Herzog, gebürtiger Schweizer und ursprünglich einmal Psychologe, ist allen Aficionados aus Berlin und vermutlich auch darüber hinaus wohl bestens bekannt. Denn neben der Casa del Habano betreibt er in Berlin noch zwei weitere Fachgeschäfte für Cigarren. Einmalig und anders als andere Cigarrenführer beschreibt Herzog die Cigarren mit einem Farbspektrum. Weiterlesen


In der Kürze liegt die Würze: die neue H.Upmann Half Corona

Wie weit man selbst die Kürze treiben kann, zeigte das neue Kleinformat der Marke H.Upmann.

Die neue Half Corona stellt einen neuen Rekordwert in puncto Kürze im umfangreichen Habanos-Sortiment dar. Sie misst gerade mal 90 Millimeter. Ihr mittleres Ringmaß von 44 (17,46 mm Durchmesser) ermöglicht dabei jedoch eine beträchtliche Aromenvielfalt, die man einem Kleinformat eigentlich nicht zutrauen würde. Zwischen 20 bis 30 Minuten kann man sich so an einem Rauchgenuss erfreuen, der sonst größeren Formaten vorbehalten bleibt. Sie passt damit perfekt in eine Zeit, die von zunehmenden Rauchverboten geprägt ist. Aber auch für Einsteiger in die Welt der Habanos eignet sich dieses Format mit seiner leichten bis mittelkräftigen Mischung sehr gut. Weiterlesen


Vorankündigung zum XIV. Festival del Habano 2012

Vom 27. Februar bis zum 2. März 2012 findet in Havanna das traditionelle Festival del Habano statt.

Diese Veranstaltung rund um die weltberühmten Habanos, die Havanna-Cigarren, hat sich längst als absoluter Pflichttermin im Kalender der Aficionados aus aller Welt etabliert. Das Festival bietet die Plattform für die Vorstellung der wichtigsten Habanos-Produktneuheiten des Jahres. Im kommenden Jahr sind die Cohiba Piramide Extra, die Romeo y Julieta Petit Churchill und die Romeo y Julieta Churchill Reserva 2008 die Höhepunkte dieser Neueinführungen. Weiterlesen


Genuß für die Augen

Unter dem Titel „The great book of the Habano“ legt der cubanische Habanos-Experte Adriano Martínez Rius nun sein jüngstes Werk vor. Der im Jahr 1938 geborene Autor ist seit über fünfzig Jahren eng mit der cubanischen Cigarrenindustrie verbunden. Viele Jahre seines Lebens hat er verschiedene Präsidenten von Cubatabacco (heute Habanos s.a.) in Marketing- und Vertriebsangelegenheiten beraten. Im Jahr 1999 erschien mit „Habano the king“ sein erstes Buch, in 2004 legte er mit „The great Habano factories“ eines der besten und umfassendsten Werke über die Cigarrenmanufakturen in Havanna vor. An der auch auf Deutsch erschienenen „Illustrierten Enzyklopädie der post-revolutionären Havanna-Zigarren“ wirkte er beratend mit. Weiterlesen


Streichliste 2012 - diese cubanischen Zigarren laufen aus

Ab und an scheint wohl jemand durch die Lager der Habanos S.A. in Cuba zu laufen und überlegt dann, was man wohl aus dem laufenden Programm nehmen kann. Sei es weil sich die Geschmäcker international geändert haben oder weil es auch manchmal eifach zu viel des Guten ist bei mancher Vitola. Weiterlesen


 

*: inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.