Shortcut, kurze Berichte zu Zigarren die wir für Sie verkostet haben finden Sie nachfolgend. Wenn Sie selber Vorschläge haben, dann senden Sie uns Ihre Berichte per eMail.


Shortcut - Stradivarius de Los Maestros, Dom.-Rep. - nach den vorangegangenen Cigarren des heutigen Tages, kann man nicht einfach zur Standarware zurück greifen, deshalb gab es noch eine der raren Stradivarius', ein auf 5.000 10er Kisten limitiertes Lonsdale. Die Besonderheit ist die von Daniel Nunez zurückgehaltene Reserve des 1992er Connecticut Shade Deckblattes, das für fast 15 Jahre gelagert wurde. Hinzu kommt eine Einlage aus der Dominikanischen Republik, Nicaragua und Mexico umschlossen vom Dominican Havana Seed (Aged in Tercios für 2 Jahre) Umblatt. Ebenso mild wie die Monte 4 Gran Reserva, aber doch ganz anders im Geschmack. Bei der Stradivarius kommt die typische dominikanische Süße durch (Honig, Karamel) und der ideale Begleiter dazu ist ein schöner Portwein. Der Zug, wie zu erwarten exzellent, die Asche super weiß und ganz außerordentlich fest. Wirklich sensationell! Da nur noch ganz wenige Cigarren im Handel sind heißt es zuschlagen. Für 25€ gibt es sie hier: » jetzt kaufen

Shortcut - Montecristo No.4 Gran Reserva 2002, Cuba - diese Cigarre erschien mir die geeignete um nach der Opus X BBMF etwas adäquates, wenn auch wesentlich milderes zu rauchen. Die Monte 4 ist ja hinreichend bekannt. Die Gran Reserva 2002 aber nicht, denn im Vergleich zur "normalen" No.4 für 7,40€ kostet diese 22€ das Stück! Allerdings auch in einer wunderschönen Pianolackkiste (20er) und auf 5.000 Kisten limitiert. Nunmehr 10 Jahre gelagert, ist die Cigarre sensationell mild und reichhaltig mit erdigen, cremigen Aromen erfüllt. Von Anfang bis zum Ende ein Einwandfreier Zug und eine hochfeste, reine, weiße Asche. Genauso, sollte ein milder Cubaner schmecken. Meine Empfehlung: unbedingt noch ein paar kaufen! Hier geht's zum shop: » jetzt kaufen

Shortcut - Opus X BBMF Limitada 2007, Dom.-Rep. - wenn man mit solch einer Cigarre den Tag beginnt, dann muss die Sonne scheinen! Opus X, seit jeher bekannt für seine exzellenten dominikanischen Puros, hat auch mit dieser Edition wieder einmal gezeigt wie man "wirkliche" Limitadas fertigt. Rein optisch schon ein Gedicht, ist diese insgesamt recht kräftige Cigarre auch was die Aromen und das Rauchverhalten angeht einsame Spitze! Sehr guter Zug, mit einer festen, Anfangs sehr weißen Asche, die mit dem Rauchverlauf (wenn man die Asche stehen lässt) leicht gelblich wird. Zu Beginn fängt sie verhalten an, was auch an der Salomones ähnlichen Spitze liegt. Sicher nicht einfach zu rauchen bis sie auf Temperatur ist, aber dann, dann geht Sie sprichwörtlich ab wie ein "Zäpfchen". Kräftige, erdige Aromen, die deutliche Röst- und Kaffeearomen aufweisen. Ab dem 2. Drittel eine nochmalige Steigerung bis zum Ende ohne bitter zu werden. 2 Stunden Hochgenuß, aber nur für wirkliche Könner. Der Preis, ist mit 80€ sicherlich sehr, sehr hoch, aber z.B. im Vergleich eine Cohiba Reserva (86€) hat meiner Meinung nach nicht besser geschmeckt. Und der limitierte Humidor in rotem Walnußholz ist eine absolute Augenweide. Falls Sie Interesse an einer der wenigen Exemplare haben, senden Sie uns bitte eine eMail oder rufen Sie an.

Shortcut - Casa de Torres Especial Perfecto, Nicaragua. Wie alle Cigarren der Marke nicht nur ein super Preis-Leistungsverhältnis, nein, auch wie immer absolut lecker! Herrlich aromatisch (milde Würze mit cremig, nussigen Tönen) bei exzellentem Zug und fester heller Asche. Für 5,60€ ein echter "Schnapper". Empfehlenswert auch für Einsteiger, aber Achtung, durch das Format gerade am Anfang nicht leicht zu rauchen. Und hier geht's zum Shop:
» jetzt kaufen

Shortcut - Cuesta Rey Centenario Aristocrat. Eine wunderbar cremige Churchill aus der Dom.-Rep. mit hervorragendem Zug und herrlich weißer Asche. Die Aromenvielfalt erstreckt sich von nussigen Aromen bei Beginn zu würzigen Kaffeearomen ab dem 2. Drittel. Wie ich meine, eine gute Stunde (oder länger) milder smoke zum Preis von 11€. Und hier geht's zum Shop:
» jetzt kaufen

Shortcut - Punch Coronas, Cuba. Meist wird ja die Punch Punch der Punch Corona vorgezogen, aber wie ich meine, zu Unrecht. Diese Corona mittlerer Stärke überzeugt durch einen cremigen Geschmack mit einer pfeffrigen Note. Die Asche ist hellgrau und mittelfest, der Zug Einwandfrei. Der Preis mit 7,60€ ist zwar im Vergleich zu anderen Provenienzen etwas zu hoch, aber noch zu ertragen. Und hier geht's zum Shop:
» jetzt kaufen

Shortcut - Trinidad Coloniales, Cuba (Boxing date 2003). Für mich eine der besten Kubanischen Cigarren. Wunderbar cremig, guter Zug und von Anfang bis zum Ende milde Röst- und Kaffeearomen. Die Asche dabei fast weiß und fest. Wie schade, dass aktuelle Jahrgänge immer wieder einmal enttäuschen. Der Preis ist in Deutschland mit 11,00€ wie immer zu hoch, aber Jammern hilft nichts. Hier geht's zum Shop:
» jetzt kaufen

Shortcut - Flor de Rafael Gonzales, Cuba. Wenn's im Hals kratzt, dann hilft Cuba ;-) die kratzen meist bei mir auch und schleifen die Viren wieder weg. Für cubanische Verhältnisse als mild und leicht klassifiziert, hat die Cigarre die typischen erdigen Noten zu Beginn. Gegen Ende wird Sie ruppiger und der Zug ist leider auch wieder wechselnd, wie so häufig bei cubanischen Cigarren. Mit 5,70€ finde ich sie zu teuer für die gebotene Qualität. Hier geht's zum Shop:  » jetzt kaufen

Shortcut - Tatuaje Avion, Nicaragua. Wie alle Tatuaje, richtig Dampf. Und das von Anfang an. Leicht angeschlagen von einer Erkältung, geht die Cigarre richtig an meine Grenzen, aber wirklich toll gemacht. Super Zug, reine, weiße Asche die superfest ist. Absolut eine Abendcigarre für Könner. Mit 12€ nicht billig, aber ihren Preis wert. Hier geht's zum Shop: » jetzt kaufen

Shortcut - Don Pepin Serie JJ Selectos, ein sehr schönes Robusto aus Nicaragua. Angenehmer Zug, feine, hellgraue Asche die schön fest ist. Die Cigarre ist durchgehend auf einem Niveau, ohne zum Ende besonders an Kraft zu gewinnen. Die Aromen sind cremig, mit einer leichten Pfeffernote die zur Mitte zu Kaffee- und Röstaromen wechselt. Eine ideale Cigarre für den späten nachmittag und dazu einen Kaffee. Mit 6,60€ auch gut im Preis. Hier geht's zum Shop: » jetzt kaufen

 

Shortcut - Macanudo Café "Caviar", Dom.-Rep. - die Serie Café ist die bestverkaufte Premiumzigarre der Welt!!! Eine Zigarre mit einer beispiellosen Kontinuität hinsichtlich der Qualität. Sie ist leicht und angenehm im Rauch, besitzt ein mild - würziges Aroma und brennt perfekt ab. Die Einlage setzt sich aus verschiedenen Provenienzen dieser Welt zusammen: Dominikanische Republik und Mexiko. Das Umblatt ist ebenfalls mexikanischer Herkunft. Das wunderschöne Deckblatt ist bester Connecticut Shade aus den USA, den die Firma übrigens als einzige selbst anbaut. STOP! Soweit der Markentext. Das Deckblatt dieser kleinen Cigarre war eher nicht wunderschön, es sah eher aus als hätte es Sommersprossen. Aber vermutlich war das ein Ausreißer. Die Caviar gibt es in kleinen 3er-Packungen zum Preis von 10,20€/3,40€ Stk. Und hier geht's zum Shop: » jetzt kaufen

La Flor Dominicana Chisel Gorda - oder kurze "sledge hammer". Der Name ist Programm. Bereits bevor so starke Cigarren wie Cain und Tatuaje auf den Markt kamen, kreierte der Seiteneinsteiger Lito Gomez (ehemaliger Goldschmied) diese einmalige Cigarre. Das Besondere - neben der Kraft des Doppelligeros - ist das der Form eines Hammers (span. Chisel) nachempfundene Mundstück. Die Cigarre gibt es in Deutschland in 2 Formaten (noch den kleinen Chiselito), das Größte Format "Chisel" leider nur noch in den USA. Für deutsche Gaumen war das Ding wohl ein echter Hammer. Reichlich Aromen von Anfang an und eine Kraft, die spätestens im 2. Drittel ganz subtil in den Kopf geht. In jedem Falle eine empfehlenswerte Cigarre für Könner. Der Preis: 7,40€. » jetzt kaufen

Don Duarte Leyenda Belicoso, Nicaragua. Erstklassige Cigarre schon beim ersten Eindruck. Wunderbar verarbeitet, tolles Deckblatt. Erstklassiger Zug und feste Asche. Der Geschmack: Pfeffer und Kakao und richtig bums. Etwas für fortgeschrittene Raucher. Der Preis: 6,60€. » jetzt kaufen

Astoria de Nicaragua Cremas, kleine Cigarren und Shortfiller sind ja eigentlich nicht mein Ding, aber um seinen Horizont zu erweitern, muss man auch mal Opfer bringen. Aber war es ein Opfer? Ganz sicher "Nein". Fest gerollt, tadellose Asche, super Zug und leicht cremig hat sie mir hervorragend geschmeckt. Eine sehr preiswerte Alltagszigarre für 1,70€. » jetzt kaufen

Cruzero Belicoso Serie A, Panama. Ein kleines, feines Aromabömbchen und ein Puro noch dazu. Das schokoladige Deckblatt macht schon Lust auf die Cigarre. Und sie enttäuscht nicht. Erdige Aromen mit einem Hauch Röstaromen im ersten Drittel, reine, weiße Asche die schön fest ist und ein tadelloser Zug machen diese Puro zu einer Empfehlung. Für 8,50€ kein Schnäppchen, aber ganz sicher eine Bereicherung der smoke-Erfahrung. » jetzt kaufen

Leonel Royale Robusto. Eine weithin zu Unrecht wenig beachtete Marke. Ausschließlich Premiumtabak der bis zu 10 Jahren gereift ist wird verwendet. Wunderbare Deckblätter das Ganze in einer sehr aufwendigen, mit Pianolack lackierter Schatulle zu Knallerpreisen. Sehr aromatisch und genau auf der Grenze von mild und kräftig. Schöne feste und weiße Asche. Jede Zigarre ist auf Zug geprüft. 5,95€ ist wahrlich ein fairer Preis. » jetzt kaufen

Die Aurora 1495 Sumo ist ein kleines dickes DoubleRobusto aus der Dom.-Rep. und kein fetter japanischer Ringer. Die gut ziehende Sumo hat eine weiche, mittelgraue Asche, die nicht besonders fest ist. Kraftvoll kommt sie daher, bleibt aber immer auch beherrschbar für weniger versierte Raucher. Die Gewürz- und Kaffeearomen bleiben während der gesamten Rauchdauer präsent. Unsere Empfehlung: mal etwas anderes und interessant im Vergleich zu gleichartigen Cigarren wie z.B. Leonel Royal oder auch Corazon. Mit 5,40€ ist der Preis im oberen Segment angelegt. » jetzt kaufen

Völlig voreingenommen habe ich heute eine Flor de Filipinas Panetella geraucht. Denn freiwillig würde man vermutlich nicht auf die Idee kommen eine solche Cigarre zu rauchen. Und was muss ich sagen? 15 Minuten eine geschmackvolle, milde Cigarre geraucht. Sehr guter Zug und Abbrand, helle, feste weiße Asche. Der Geschmack war leicht nach Heu und Sommerwiese und zum Ende kräftiger mit ganz leichten Röstaromen. Aber der Hammer ist der Preis: 0,38€ das Stück! Und das war ein Shortfiller, was aber überhaupt nicht aufgefallen ist. In den nächsten Tagen probiere ich mal ein größerers Longfillerformat der Marke, da bin ich schon jetzt gespannt. Meine Empfehlung: Wer sparen will und öfter mal zwischendurch eine rauchen will, sollte es mal probieren. Zur Zeit noch nicht online, aber per eMail jederzeit.

Verkostung Nr.2 für heute ist eine Sueno Petit Oro, ein kleines Puro aus Costa Rica für 3,10€. Handwerklich sehr schön gearbeitet, sehr fest gerollt und mit exzellentem Zug. Die Asche ist fest und sehr schön hell. Das kleine Ding hat auch reichlich Rauch, fast wie eine Große. Laut Importeur soll sie mild sein, was auch stimmt, aber die versprochene Süße und die Schokoaromen konnte ich nicht schmecken. Sie war am Anfang recht kratzig und bis zur Mitte verspürte ich einen leicht seifigen, parfümierten Geschmack der mir nicht gefiel. Aber insgesamt eine gute Wahl für einen kurzen smoke. Halt mal etwas anderes als sonst. Heute Abend werde ich noch aus der Serie Azul eine Robusto probieren. Schaun wir mal wie die so schmeckt. » jetzt kaufen

Kanditat Nr. 3 ist eine Isthmus Belicoso mit einem aged Nicaragua Decker. Die Cigarren werden in Nicaragua vom Deutschen Kurt Brandt produziert (seit 2000). Es gibt insgesamt 3 Serien: Connecticut, H-2000 (Test) und Mexico. Die Cigarre hat ein sehr schönes Deckblatt, ist nicht so fest gerollt und zieht wunderbar. Die Asche ist fest aber recht dunkel. Direkt zu Beginn deutlich Kaffeearomen die ins Schokoladige gehen. Die Cigarre ist durchgänging gut zu rauchen und bleibt auf einem Niveau. Kein bitter werden zum Schluß. Meine Empfehlung: ruhig mal ausprobieren. » jetzt kaufen

Cigarre Nr. 4, Alejandre Lopez Corona. Eine typische Dominicana, mild und mit feinen Honigaromen die sich über die gesamte Rauchzeit nicht verlieren. Gleichmäßiger Abbrand, feste Asche. Das Deckblatt der handwerklich gut gemachten Cigarre ist nicht ganz so schön, da sehr fleckig. Alles in allem eine milde bekömmliche Cigarre für 1,80€. » jetzt kaufen

Ebenfalls ein typischer Vertreter der Dom.-Rep. im großen Format. Die Antonius Belicoso ist sehr mild und nicht hart gerollt wie manche andere Dominikaner. Der Abbrand war gleichmäßig und die Asche relativ fest und hell. Der Rauchverlauf wurde zunehmend durch Röstaromen mit Honignoten geprägt und gegen Ende wurde die Cigarre leicht stärker aber nicht unangenehm. Für 6,50€ kann man sicher schlechtere Cigarren kaufen, aber wer gerne mal experimentieren will, der sollte sich mal eine gönnen. » jetzt kaufen

Cigarre Nr. 6, eine Flor Real Corona aus Costa Rica. Gut gerollt, Abbrand ebenfalls und eine feste graue Asche. Der Geschmack war tadellos, wobei ich - vermutlich schon überbeanspruchter Gaumen - nicht mehr klar definieren konnte wonach. Aber das holen wir dann noch einmal nach. Wie dem auch sei, die Cigarre kann man für 5,10€ empfehlen. » jetzt kaufen

Cigarre Nr. 7, eine Suenos Azul Robusto junior. Ich hatte ja schon die Befürchtung ich schmecke jetzt gar nichts mehr, aber hola. Die kleine Dicke ist mal richtig gut! Super Deckblatt, klasse Asche und Einwandfreier Zug. Geschmack, leichte Honigsüße mit Karamell. Eine wunderbare, aromatische Cigarre die richtig Spaß macht und die ich fast gierig genossen habe. Der Preis: 5,10€. » jetzt kaufen

Die Baron Ullmann Coronas für 11€ ist sicher keine schlechte Cigarre. Aber, sie ist ein reines Marketingprodukt. Erdacht von einem der Teilhaber von Sal. Oppenheim (der Baron) und beim Preis der Cigarre(n) hat man einfach mal den Finger in die Luft gehalten und irgendwann Stop gerufen. Völlig überteuert und der Vertrieb ging schon durch allerlei Hände. Peter Heinrichs, der der erste im Vertrieb war, sprach vor Jahren in der Tabakzeitung von 10.000 verkaufter Kisten. Da hat er sich vermutlich irgendwie vertan mit "produziert". Die Cigarre ist sehr gut gemacht, das Deckblatt war aber sehr rauh und angestaubt, die Cigarre insgesamt eine Idee zu trocken, was auf unterschiedliche Lagerfeuchtigkeiten schließen lässt. Asche war fest und hell, der Geschmack süßlich mild wie bei so vielen Dominikanern. Zu dem Preis, eher nicht. » jetzt kaufen

Casa Magna Double Toro. Der Blend (Mischung) stammt von Masterblender Manuel Quesada und gefertigt wird die Cigarre bei Nestor Placencia in Nicaragua. Die Cigarre ist mittelkräftig und beginnt leicht süßlich mit Honignoten. Die dezente Kraft der Cigarre geht kontinuierlich durch und insgesamt kommen zu dieser ausgewogenen Cigarre noch Kaffe- und Röstaromen hinzu. Wer große Formate mag und auf ein optimales Preis-/Leistungsverhältnis setzt, der ist bei dieser Cigarre für 4,90€ goldrichtig. » jetzt kaufen

Nach der positiven Überraschung mit der kleinen Filipinin (ich meine die Cigarre von gestern) heute mal ein großvolumiges Belicoso als Longfiller von den Filipinen. Man kann sagen was man will, eine gut gemachte Cigarre. Deckblatt, Wicklung, Zug, alles tadellos. Abbrand gleichmäßig und feste helle Asche. Leicht süßlich und mild, keine Überraschungen (weder besonders positiv oder negativ) über die gesamte Rauchzeit. Eine ideale Cigarre für Anfänger oder Mild-/Vielraucher. Der Hammer ist der Preis: 2,06€ Stk. im 25er Bundle! Meine Meinung: probieren geht über schlechtreden! Ab dem Wochenende sind die Cigarren auch in unserem Shop, wer vorab bestellen möchte, einfach eMail schicken.

Cigarre Nr. 3, eine Joya de Nicaragua Cabinetta No.2. Optisch ist dieses Toroformat (ja, auch wenn Sie wie ein Torpedo aussieht) schon ein echter Hingucker durch die 2 verschiedenfarbigen Deckblätter. Die Cigarre sieht aus, als wenn das Mundstück in Kakao getunkt wurde. Sehr schön gearbeitetes Deckblatt und eher ein leicht kräftiges Exemplar. Erdige Aromen wie bei cubanischen Cigarren, aber keinerlei Kratzen verursachende Tendenzen. Also auch eine Cigarre für ambitionierte Beginner. Mit einem Preis von 4,90€ ist diese gut ziehende Cigarre, die darüber hinaus mit fester hellgrauer Asche begeistert eine absolute Kaufempfehlung.
» jetzt kaufen
*: inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten.